… weil du einzigartig bist
individuelle-gesundheit.eu
Rundschreiben abonnieren

Neuigkeiten abonnierenAbonnieren Sie unsere Rundschreiben

Angebot für Heilberufler

Sie arbeiten in einem Heilberuf und möchten auf sich und Ihre Methoden aufMERKsam machen?

Dann nutzen Sie jetzt unsere Internetseite für Ihren kostenlosen Eintrag!

Zum Angebot

individuelle-gesundheit.eu

Klarheit und Ordnung in unserem Leben

Überall in der Natur und im Kosmos herrscht Ordnung. Nichts ist willkürlich im göttlichen Plan. Wenn man sich einmal genau umsieht, lässt sich unschwer eine immer wiederkehrende, pulsierende Ordnung erkennen.

Schon beim Betrachten von Mineralien und Pflanzen freuen wir uns über symetrisch – harmonische Anordnungen. Wer ist nicht fasziniert von Kristallen und deren klaren Formen, oder der Struktur der Kerne in der Mitte einer Sonnenblume ?

Wir wünschen uns doch beim Betrachten solcher Wunder eine ebensolche Schönheit und Klarheit für unser eigenes Leben.

Die Sinne eines jeden Menschen sind die direkten Türen zu unserer Seele. Das, mit dem wir uns umgeben, was wir sehen und hören, fühlen, tasten, sowie riechen und schmecken bestimmt unser Leben. Streben wir nun an, uns mit Klarheit und Ordnung zu umgeben, die Sinne mit erhebenden Energien zu „füttern“, wird sich dies mit Hilfe des Resonanzgesetzes eines Tages in allen Bereichen unseres Lebens unmittelbar widerspiegeln.

Unser unmittelbares Umfeld bestimmt außerdem, was wir denken, signalisieren und aussprechen. Dies tragen wir dann nach außen, entweder zum Leidwesen unserer Mitmenschen, oder aber im besten Falle zur Bereicherung der zwischenmenschlichen Beziehungen – zur Erhebung unserer selbst.

Wenn also unsere Umgebung nicht „Reingehalten“ wird (also kein sauberen Energien in uns eindringen) kann dementsprechend auch nichts Reines aus uns herausfinden. Hier züchten wir unklare Ausdrucksweisen in Gestik, Mimik und Sprache: die Lüge entsteht.

Nicht nur das unwahr ausgesprochene Wort ist die Folge, sondern ebenso Unaufrichtigkeit anderen und sich selbst gegenüber. Leider ist dies bei den meisten Menschen bereits normal: man spricht anders, als man fühlt – man denkt anders, als man spricht, man
handelt anders, als man will.

Was da entsteht: unser Handeln wird aus einem Chaos geboren.

Um also Klarheit und Ordnung, sowie Sauberkeit und Reinheit in unser Leben zu bekommen, ist es dringend notwendig in unseren „Räumen“ genau auf dies zu achten.

Unsere Räume sind also:

Bewusstes Gedanken-Beobachten, sie „fliegen“ lassen, wie Vögel, die sich niederlassen, oder vorüberfliegen. Erhebende, liebevolle Gedanken pflegen, sie festhalten und weiterspinnen. Erdrückende und lähmende Gedanken bewusst wahrnehmen und dankend fortschicken.

Alle negativen Gedanken (sowie Gefühle, Erlebnisse, Begegnungen…) sind ausschließlich dafür da, damit wir unseren freien Willen einsetzen und bewusst auswählen, für welche Kraft wir uns entscheiden.

Alles im Leben bedeutet die Freiheit der Wahl !

Nebenbei bemerkt gibt es keine Berechtigung für eine Opferrolle im Leben. Somit sind die Gedanken, unsere feste Überzeugung und deren Pflege und Reinhaltung ausschlaggebend für ALLES, was uns im Leben begegnet und wie es verläuft. (auch Krankheiten)

Da die Gefühle von unseren Gedanken erzeugt werden, genügt es hier kurz zu erwähnen, dass es auch hier um unsere eigene Entscheidung geht: will ich mich schlecht fühlen? Wenn ja, dann aber bitte bewusst und wenn möglich mit einer genau definierten, zeitlichen Begrenzung, damit ein Wegrutschen in Depressionen vermieden wird.

Vorsicht beim Ausdruck der eigenen Befindlichkeiten, damit sie den vorangegangenen Prozessen wirklich entsprechen. Bereits hier schleichen sich gerne Unwahrheiten ein, die sich schnell vermehren können.

Erhebende Musik und Literatur, das Malen und Musizieren, Theaterspielen als Plattform zum erforschen von Reaktionen aus dem Leben, gute Gespräche und freundlicher Austausch mit anderen sind sehr wichtig, um seelisches Gleichgewicht herzustellen.

Mit dem Handeln wird der gesamte innere Prozess „auf die Welt gebracht“. Diese Entwicklung ist einer Geburt gleich.

Gesunde Ernährung, echte Lebensmittel ohne schädliche Zusatzstoffe, Sport in Maßen, Ruhepausen zwischen den Arbeitszeiten, regelmäßiges Fasten, täglich ein liebevoller Blick in den Spiegel, Körperpflege und Reinlichkeit sind Dinge, die unserem Körper gut tun.

Mit dem vorangegangenen Handeln kommen wir nun zum Umfeld, dem Wohnraum. Mit unseren Tun holen wir uns Materialien in unser Leben, die ebenso all den inneren Prozessen entsprechen.

Unechtes (Plastik, Sperrholz, Kunstfasern,…) können sich nur dort befinden, wo (sei es auch noch so ein kleiner Bruchteil) Unechtheit lebt. Auch in meiner Wohnung gibt es leider noch erschreckend viele unechte Materialien 😉

Ich möchte darauf hinweisen, dass es mir fern liegt, fanatisch zu werden. Alles kommt zu seiner Zeit-das Leben muss auf jeden Fall noch Spaß machen!

Bewegen wir uns in echten Welten, werden wir auch in Freundschaften und Beziehungen jeglicher Art echte Menschen bevorzugen. Wahre Freundschaften, auf einer Basis von Liebe und Wahrheit sind das schönste Geschenk für uns Menschen.

Mit der Zeit werden wir uns nur dort aufhalten wollen, wo wir echten Menschen begegnen, seien sie auch noch so ungewöhnlich frisiert oder gekleidet. Der Schein der Äußerlichkeiten, wird uns irgendwann nicht mehr verlocken oder täuschen können, weil wir es wahrnehmen lernen, was echt ist, und was nicht.

Unser Wohnraum beherbergt nicht nur unseren Körper sondern auch die unsichtbaren Wesen, die uns begleiten (Schutzengel, Energien etc…).

Darum erachte ich es für sinnvoll und wichtig, diesen Wohnraum so erhebend wie möglich zu gestalten, sauber zuhalten und zu pflegen. Jeder Wohnraum ist so individuell wie wir Menschen es sind. Auch wenn hunderte das gleiche Sofa besitzen, wird es das Wesen des Besitzers annehmen, in ganz individueller Art.

Beim Reinigen eines Gästeraumes (in dem viele unterschiedliche Menschen wohnen und sich verschiedene Energien einnisten) erachte ich es als wichtig wahrzunehmen, welche Energien hier unterstützt und gefördert, oder umgewandelt werden wollen, damit eine erhebende Schwingung entsteht oder stabil gehalten werden kann.

Eine gute Menschenkenntnis, die Sicherheit der eigenen Wahrnehmung (Intuition) und eine große Herzensintelligenz machen es möglich, mit den vorhandenen Energien im Raum zu arbeiten.

Jede Energie ist grundsätzlich erst einmal nur Energie- weder gut noch schlecht. Sie wurde vielleicht in falscher Weise genutzt, oder in eine Ungute Richtung gebracht. Dies gilt es bei der Arbeit als Reinigungsfachkraft (aus meiner Sicht) bewusst wahrzunehmen: ungute Energien dankend zu entlassen und mit Hilfe der Vorstellungskraft alles wieder mit Licht aufzufüllen.

Jedes Ding, dass ich sehe, berühre, rieche oder höre will geliebt werden (wir wir Menschen ja auch).Und wir sind einfach Überbringer von Liebe – sie kommt nicht aus uns persönlich, sie gehört niemandem und ist doch immer für alle da.

Beim Saubermachen ist es also möglich, die Liebe überallhin zu leiten, die „Batterien“ des Raumes so positiv aufzuladen, dass sich der Bewohner geborgen und wohl fühlt. Sehr hilfreich bei dieser Arbeit ist das Rezitieren von Wort-Klang-Kombinationen in Sanskrit. Da diese Sprache die Ur- Sprache ist und die einzige, die unmittelbar in Resonanz geht mit den Klängen der Natur, ist es möglich, den direkten Kontakt zur kosmischen Schwingung herzustellen.

Wenn dies lange genug praktiziert wird, werden sich die so gereinigten Räume in heilende Räume verwandeln. In anderen Kulturen existieren solche Räume bereits.

Ich danke, für die Geduld zu lesen und freue mich über eine gute, liebevolle Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße
Sibylle Becker

individuelle gesundheit.eu
Sie befinden sich hier: individuelle gesundheit.eu > Allgemein > Klarheit und Ordnung in unserem Leben
Geschrieben von:

Sibylle Becker

Sibylle Becker
88639 Wald

Artikel (2)

Weitere Informationen über Sibylle Becker sowie diverse Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier »

Themen
VC-Banner 200x295